UG Rap Community

Aktuelle Zeit: 24.05.2022, 21:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.07.2021, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 23:21
Beiträge: 1478
Zum 1. Juli 2021 entfällt die bisherige Freigrenze von 22 Euro für die Einfuhr von Waren nach Deutschland. Das bedeutet, dass Kunden grundsätzlich für jede Ware, die sie in einem Nicht-EU-Land (zum Beispiel USA, Großbritannien, China) bestellen, Einfuhrabgaben bezahlen müssen. Auf diese Änderung im internationalen Warenversand weist Deutsche Post DHL Group hin.

Was diese Änderung für Empfänger bedeutet

Für die Empfänger von Nicht-EU Warensendungen unter 22 Euro bedeutet das ab 1. Juli 2021 konkret: In den Fällen, in denen der Versender nicht bereits über entsprechende Verfahren die Einfuhrabgaben im Voraus gezahlt hat, wird die Deutsche Post DHL, wie derzeit schon bei Sendungen über 22 Euro, die fälligen Einfuhrabgaben gegenüber dem Zoll verauslagen und bei Zustellung an der Haustür beziehungsweise Übergabe in einer Filiale von den Empfängerkunden kassieren. Dafür fällt dann zusätzlich zu den Einfuhrabgaben auch die bereits heute bekannte Auslagepauschale in Höhe von sechs Euro (inkl. MwSt.) an. Solche Servicepauschalen für die Verzollung wie die Auslagepauschale der Deutschen Post sind auch in anderen Ländern üblich, derzeit in einigen Ländern wie zum Beispiel Österreich und Niederlande mit zehn Euro oder darüber.

Muss morgen eine CD abholen bei der Post. Wert inklusive Versand $19.97 US ... bin gespannt was ich bezahlen muss?!? :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 08:34 
Offline

Registriert: 07.12.2003, 21:26
Beiträge: 4458
Für Österreich dasselbe. Habe eine CD abgeholt mit Warenwert 18 € und dafür 8,50 € (5 € Zoll und 3,50 € Bearbeitungsgebühr) bezahlt. Die verfluchte Steuermafia. Mit US Versand (16-20 €) hat man dann natürlich einen netten Gesamtpreis.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 10:13 
Offline
Site Owner
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2003, 01:13
Beiträge: 35152
Wohnort: Stuttgart
heldimzelt hat geschrieben:
Muss morgen eine CD abholen bei der Post. Wert inklusive Versand $19.97 US ... bin gespannt was ich bezahlen muss?!? :ugly:


Kann immer sein dass eine Sendung durchrutscht, aber 19% MwSt. + 6 € Bearbeitungsgebühr on top ist neuer Standard.

Entfällt nur, wenn der MwSt-Betrag unter einem Euro ist

_________________
UGRAP YOUTUBE ++UGRAP DISCOGS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2010, 11:59
Beiträge: 2167
Wohnort: nrw
bei mir ist auf jeden fall seit der einfühzrung kein einziges paket durchgerutscht
jedes mal noch 6 euro plus mehrwertsteuer zu bezahlen nervt mich auf jeden fall schonmal erheblich
dazu kommt noch dass die post die pakete anscheinend nicht direkt bei mir abgeben darf und ich jetzt für jede sendung zur post rennen muss

_________________
suche:

Doe - tha bad ass nigga tape
Triple 6 - Nothing but reality tape
Skimask Troopaz - Skimask Troopaz Tape
Lil Jack - Hallucinations Tape


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 23:21
Beiträge: 1478
Magick! hat geschrieben:
bei mir ist auf jeden fall seit der einfühzrung kein einziges paket durchgerutscht
jedes mal noch 6 euro plus mehrwertsteuer zu bezahlen nervt mich auf jeden fall schonmal erheblich
dazu kommt noch dass die post die pakete anscheinend nicht direkt bei mir abgeben darf und ich jetzt für jede sendung zur post rennen muss


also ich musste heute meine erste Sendung abholen.

Artikel: $7,97 USD
+ $12,00 USD shipping
+ 1,43 Euro Einfuhrumsatzabgaben
+ 6,00 Euro Auslagenpauschale
= viel zu viel! :)

Da es ein Japan only release ist, ist es ingesamt noch human, aber da das jetzt in Zukunft auch bei jeder Bestellung ausserhalb EU dazu kommt, werde ich mir das zwei mal überlegen, ob ich mir eine CD bei Bandcamp oder so noch hole...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2007, 20:42
Beiträge: 2557
die wollen ernsthaft jeden furz verzollen? viel spaß den angestellten auf dem zollamt. :adios: :stupid: zum glück ist die zeit vorbei wo ich wie ein bekloppter cds bestellt hab...

_________________
smgeezy!!!
http://img833.imageshack.us/img833/9896/smgv.jpg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2021, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 13:40
Beiträge: 1714
cuddie hat geschrieben:
die wollen ernsthaft jeden furz verzollen? viel spaß den angestellten auf dem zollamt. :adios: :stupid: zum glück ist die zeit vorbei wo ich wie ein bekloppter cds bestellt hab...
Ich bin auch ruhig geworden in letzter Zeit. Bestelle hier und da mal was bei Puddah oder in Deutschland.
Ich muss mal meinen Kumpel fragen (er arbeitet auf der Air Base und ist Amerikaner), ob er nicht für mich in Zukunft in den Staaten bestellen und es sich auf die Arbeit liefern lassen kann.... Denn die Air Base ist ja Amerika :D
Papa Staat will es; also bekommen sie es so.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2007, 18:15
Beiträge: 3051
Wohnort: 77er Munich
https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/P ... _node.html

Also da bin ich gespannt hab was beim Layzie Gear shop geordert :thumbdown: , das macht mir mal keine Hoffnung :motz:

_________________
****


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 07:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 23:21
Beiträge: 1478
Kurz und knapp zusammengefasst auf der DHL Webseite.
https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilfe-kundenservice/sendungsverfolgung/zoll/neuerungen-2021.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 09:40 
Offline
Site Owner
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2003, 01:13
Beiträge: 35152
Wohnort: Stuttgart
Zitat:
Die EU Kommission begründet diese Maßnahme damit, dass eine steuerrechtliche Bevorzugung von ausländischen Versandhändlern verhindert und die heimische Wirtschaft gestärkt werden soll.


Tja, ab sofort ist dann wohl Deutsch Rap angesagt :zahn:

_________________
UGRAP YOUTUBE ++UGRAP DISCOGS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2007, 18:15
Beiträge: 3051
Wohnort: 77er Munich
also kalkulieren die großen das gleich wieder mit ein und gewinnen noch mehr Zulauf.

bei discogs.com hatte sich ja auch was geändert zwecks VAT und so :sad:

_________________
****


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2007, 20:42
Beiträge: 2557
XACT77 hat geschrieben:
cuddie hat geschrieben:
die wollen ernsthaft jeden furz verzollen? viel spaß den angestellten auf dem zollamt. :adios: :stupid: zum glück ist die zeit vorbei wo ich wie ein bekloppter cds bestellt hab...
Ich bin auch ruhig geworden in letzter Zeit. Bestelle hier und da mal was bei Puddah oder in Deutschland.
Ich muss mal meinen Kumpel fragen (er arbeitet auf der Air Base und ist Amerikaner), ob er nicht für mich in Zukunft in den Staaten bestellen und es sich auf die Arbeit liefern lassen kann.... Denn die Air Base ist ja Amerika :D
Papa Staat will es; also bekommen sie es so.


:hehe: :up:

ein was gutes hat das ganze. händler wie puddah werden dadurch attraktiver.

_________________
smgeezy!!!
http://img833.imageshack.us/img833/9896/smgv.jpg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2009, 04:34
Beiträge: 1010
bdm hat geschrieben:
Zitat:
Die EU Kommission begründet diese Maßnahme damit, dass eine steuerrechtliche Bevorzugung von ausländischen Versandhändlern verhindert und die heimische Wirtschaft gestärkt werden soll.


Tja, ab sofort ist dann wohl Deutsch Rap angesagt :zahn:


LOOOOOOL. :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :haha: :haha: :haha:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2009, 04:34
Beiträge: 1010
weiß nicht woran es liegt, aber bei mir war es zuletzt so:

hab am dienstag was aus Minnesota bestellt, warenwert $10 angegeben, 1x CD, FedEx Express Shipping kostete $45.
am donnerstag kam die CD schon an, musste nichts beim Postbeamten bezahlen.

können also doch noch manche Sendungen durchgehen?

hab aber im Juli drei andere Sendungen aus USA erhalten, alle mit USPS geshipped, musste jedesmal diese neue Steuergebühr verzollung bezahlen.. :down:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.07.2021, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2008, 13:40
Beiträge: 1714
Junge $45 Versandkosten sind aber auch ne Hausnummer ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de