Insert your custom message here. close ×
+

Thaione Davis – Situation Renaissance EP

Bei Birthwrite Records macht man seine Hausaufgaben – nach dem jüngsten Deal mit Infinito 2017, Releases von Maker, Psalm One, Overflo und natürlich der “Six Shades Of The Same Color”-Compilation langt das aufstrebende Chicagoer Independentlabel mit dem ehemaligen Nacrobat Thaione Davis erneut kräftig zu. Der kommt wie sein Kumpel Infinito aus der Southside der ‘Windy City’, hat über Hong Kong Recordings bereits 2002 sein – wenig beachtetes – Debüt “Progress” rausgebracht und versteht sich als einer derjenigen Botschafter seiner Stadt für die HipHop noch immer Kunst bedeutet.

Wie beim Erstling klatschen sich auch auf “Situation Renaissance” Blue Note und B-Boy-HipHop gegenseitig ab, zerfließen Jazz, Funk und ein Schuss Weltmusik zu einem organischen Stück Rapmusik Marke Eigenproduktion. Behäbig geht’s los wenn “One Year After The Renaissance” mit tüchtig Reggae intus daherwackelt und der lyrisch wohl konstant gute, jedoch nie überragenden Thaione sich im musikalisch etwas anstrengenden “Monologue” warm spricht für die echten Ohrwürmer dieser Veröffentlichung. Da hätten wir: die charmante Selbstbetrachtung “The Long” die vor 10 Jahren sicher genauso gut gelaufen wäre, unter dem Titel “The Connection” noch mehr Feel-Good-Musik nach klassischer Mache, die hübsche Partnerarbeit “Local 181″ mit Freund und Kollege Cosmo von den Linebackers und last not least mit dem in jeder Hinsicht perfekt exerzierten “Fieldsongs” auch eine – zumindest potentielle – Hitsingle. Das ganz ordentliche “Keys Of Life” macht mit einem gut gelaunten Iomos weiter Stimmung – und spätestens nach dem von Overflo mit Liebe zum Detail inszenierten “Airplane” lassen sich die offensichtlichen Parallelen zu den Native Tongues nicht mehr wegdenken.

Thaione Davis gefällt auf “Situation Renaissance” durch so schlüssige wie harmoniebedachte Beats, im wahrsten Sinne des Wortes poetischen Sprechgesang und in der Quintessenz mit der beruhigenden Gewissheit, das intelligente Musik nicht immer anstrengend sein muss.

Share : facebooktwittergoogle plus



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply