Insert your custom message here. close ×
+

Xavier Entertainment – Tha Beginning

Alle, denen zu Philadelphia nicht mehr einfällt als die Roots, Jedi Mind Tricks oder Lost Children Of Babylon, sollten ihr Augenmerk zur Abwechslung mal auf das im tiefsten Untergrund der Stadt operierende Label Xavier Entertainment richten. Ein übersichtliches Roster aus sorgfältig selektierten Neulingen, begabte Männer an den Reglern und wie’s den Anschein hat auch ein echtes Geschäftskonzept, um einen Nachwuchs zu pushen, der es auch verdient hat, gefördert zu werden. Das sind zuvorderst einmal die Urban Elements, bestehend aus Dicken Down Dasterdly, Complex und – dem vielleicht auffälligsten Künstler des Labels – Grimlin, dessen Reibeisen-Stimme stark an Chefraspler Nine erinnert.

Die Gruppe zeigt in Bangern wie “Reason” und vor allem dem gewaltig auftrumpfenden “Mortal Combat” (Grimlin: “I tie you to a tree and then I choke you with a chain / I slit your fuckin’ throat and then I’m eatin’ through your brain”) sowie zahlreichen Einzelauftritten der Mitglieder zur Genüge was in ihr steckt – das Album “Urban Armageddon” sollte längst zu haben sein. Nicht weniger beeindruckend inszeniert sich der eher kopflastige Mathematics. Wo er in “This Is How” im direkten Vergleich mit Grimlin noch den Kürzeren zieht, läuft im klavierdurchfluteten “Eyes” dagegen alles wie am Schnürchen. Dass dagegen dem nachdenklichen “As The World Turns” ein wenig die Luft ausgeht liegt einzig und allein an den – in diesem Einzelfall – nicht ganz nachvollziehbaren Produktion der Hausproduzenten Tone Sealy und Ed King.

Die sonst aber alles richtig machen und mit kleinen Meisterwerken wie dem mystischen “Musical Mind Medicine” (Lyrics von New Sense, nicht zu verwechseln mit der Dame von Psychodrama) sowie in Diensten der eifrig flowenden Liquid Knights (Coke Nice & Lord Haji) in Songs wie “Butta Fly High” oder dem etwas chaotischen “Action Figures” die Muskeln spielen lassen. Alles in allem eine satte Stunde guter Unterhaltung die sich jeder, der beim ausgereizten Stichwort “Wu-Sound” die Ohren spitzt und frische Musik erwartet, nicht entgehen lassen sollte.

Share : facebooktwittergoogle plus



1 Responses

Leave us a comment


  • ecks on

    Hi, is it possible to get a contact from the person that released this project? I would like to buy a copy and keep in touch, this project is brutal!

    Thanks for any help given


Leave a Reply to ecks Cancel Reply